Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Hauptberuflicher Kirchenmusiker

Regionalkantor Frank Dillmann

  • Kirchenmusikstudium in Regensburg und München (A-Examen)
  • Künstlerisches Aufbaustudium im Fach Orgel an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau (Klasse Prof. Klemens Schnorr)
  • Kantor an der Pfarrkirche St. Antonius in Herten (Westfalen)
  • seit 1999 Kantor an der Frauenkirche und Leiter der Kirchenmusikausbildung im Erzbistum Bamberg
  • seit 2008 Regionalkantor im Dekanat Nürnberg

Nebenberufliche Organisten

Bernd Göppner

Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker im Erzbistum Bamberg (Abschluss mit C-Prüfung 1999, Orgel: Regionalkantor Andreas König, Fürth)

Stefan Gradl

Ausbildung zum nebenberuflichen Kirchenmusiker (D-Prüfung 1981 bei Regionalkantor Rolf Gröschel, Nürnberg)

Anna Meier

Schülerin am Peter-Vischer-Gymnasium. Ausbildung zur nebenberuflichen Kirchenmusikerin im Erzbistum Bamberg (Abschluss mit der C-Prüfung im Sommer 2019; Orgel: Frank Dillmann)

Angelina Messmer

Ausbildung zur Musikpädagogin in Kasachstan. Ausbildung zur nebenberuflichen Kirchenmusikerin im Erzbistum Bamberg (Abschluss mit der C-Prüfung im Teilbereich Chorleitung im Sommer 2019).

Prof. Bernhard Meier

Erster Orgelunterricht bei Michael Kuntz in Landshut
Ausbildung in Kirchenmusik und Musikpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Regensburg

Susanne Muschaweck

Musikstudium am Meistersinger-Konservatorium. Diplom in Instrumentalpädagogik (Hauptfach Querflöte). Ausbildung zur nebenberuflichen Kirchenmusikerin im Erzbistum Bamberg (Abschluss mit der C-Prüfung im Sommer 2019, Orgel: Andreas König, Fürth).

Benedikt Ofner

Kirchenmusikstudium an der Musikhochschule München (Orgel bei Prof. Harald Feller und Wolfgang Hörlin; Abschluss mit dem A-Examen). Masterstudium im Fach Dirigieren an der Musikhochschule Nürnberg in der Klasse von Prof. Guido Johannes Rumstadt)

Christoph Schauerte

Studium in den Fächern Schul- und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Franz-Liszt Weimar. Musiklehrer am Albrecht-Dürer-Gymnasium in Nürnberg

Franz Reithmeier

Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Kirchenmusikstudium in Regensburg (B-Examen 1964) und München (Orgelklasse Prof. Franz Lehrndorfer)